Die Kunst der Sorbischen Ostereier

(29.01.2020) — Pfr. Jürgen Pillwitz

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit derKunst der sorbischen Ostereier vertraut zumachen. Wenn Sie möchten, können Sie mitmir, oder auch selbstständig, Eier für dasOsterfest bemalen.

Treffpunkt ist Dienstag, der 31. März, ab 19 Uhr im Haus der Kirche in Naumburg.

Wir werden mit der Bossiertechnik und der aufwendigeren Wachstechnik ausgeblasene oder gekochte Eier verzieren. Das Bemalen der Eiern erfolgt, indem heißer (farbiger) Wachs auf die Eier aufgetragen wird (und diese dann gefärbt werden). Es erfordert Zeit, viel Geduld und Fingerspitzengefühl und ist auch eine gute Einstimmung auf das Osterfest!

Bitte mitbringen, wenn möglich:

  • abgekochte oder ausgeblasene (am besten weiße) Hühnereier, die Sie bemalen möchten.
  • alte Esslöffel (um darin den Wachs zu erwärmen)
  • Gänsefedern zum Auftragen von Wachs und Schere (um die Federn zu beschneiden)
  • Stecknadel und alten Bleistift (um die Stecknadel festzustecken)
  • ein mit Sand gefülltes Konservenglas, um den Löffel zu halten
  • Kerzen verschiedener Farben und/oder wachslösliche Wachsmalblöcke mit Bienenwachs
  • alte Tischdecke oder Zeitung als Unterlage

Wenn Sie dazu Fragen haben, rufen Sie mich an 03445/7792496.

Ich freue mich auf Sie