Liebes Hochzeitspaar,

wir freuen uns mit Ihnen, dass Sie Ihre Hochzeit planen und möchten Ihnen einige Hinweise für die Vorbereitung und Gestaltung des Gottesdienstes geben.

Unsere Kirchen sind Orte, in denen vielfältige Veranstaltungen stattfnden. Daher ist es nötig, den Termin und die Uhrzeit für den Gottesdienst rechtzeitig mit allen Beteiligten abzusprechen. Bitte melden Sie sich dazu als erstes im Gemeindebüro. Dort erfahren Sie Ihre weiteren Ansprechpartner.

Die Musik ist natürlich ein wichtiger Punkt bei einem Hochzeitsgottesdienst. Bitte stimmen Sie sich mit dem zuständigen Organisten ab. Er wird die Lieder begleiten und die Musikstücke zum Beginn und zum Ende des Gottesdienstes auf der Orgel spielen. Im Evangelischen Gesangbuch fnden Sie viele Lieder, aus denen Sie auswählen können.
Wenn Sie weitere musikalische Vorstellungen haben, besprechen Sie dies bitte bis spätestens einen Monat vorher mit dem zuständigen Organisten. Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht alle Wünsche erfüllt werden können. Wir weisen darauf hin, dass das Abspielen von CDs oder Ähnlichem in der Regel nicht möglich ist, da die besondere Atmosphäre der sakralen Räume gewahrt bleiben soll.

Der Blumenschmuck für den Altar wird üblicherweise von der Gemeinde organisiert und ist in den Kosten, die wir Ihnen in Rechnung stellen, enthalten.
Wenn Sie für die Altarblumen selbst sorgen wollen und falls Sie weiteren Schmuck (z.B. am Brautgestühl) planen, sprechen Sie dies bitte im Gemeindebüro ab. Falls Sie Blumen streuen lassen möchten, tun Sie dies bitte erst vor der Kirchentür. Bitte organisieren Sie auch, dass Ihr eigener Schmuck nach dem Gottesdienst mitgenommen wird. Die Blumen auf dem Altar können Sie aber gern stehen lassen. So hat die Gemeinde Anteil an dem freudigen Ereignis, wenn im folgenden Sonntagsgottesdienst Ihre Hochzeit vermeldet wird und Sie auch in die Fürbitte eingeschlossen werden.

Sicher wollen Sie diesen besonderen Tag auf Bildern festhalten. Wir bitten Sie, nur eine Person mit fotografischen Aufnahmen zu beauftragen und eventuelle Videoaufnahmen mit einem Stativ durchzuführen, damit Sie und Ihre Gäste den Gottesdienst möglichst ungestört erleben können.
Bitte teilen Sie den Namen des Fotografen der Pfarrerin bzw. dem Pfarrer rechtzeitig mit, sodass eine Absprache vor dem Gottes- dienst möglich ist.

Wie bei jedem Gottesdienst wird auch bei einer Trauung am Ausgang Kollekte gesammelt. Deren Zweck können Sie gern festlegen, zum Beispiel für die Erhaltung des Kirchgebäudes, die Kirchenmusik, die Jugendarbeit etc.

Bitte teilen Sie im Gemeindebüro rechtzeitig mit, wie viele Gäste Sie erwarten, damit die Helferinnen und Helfer die entsprechende Stuhlanzahl stellen können.

Für die Organisation und Durchführung des Gottesdienstes erheben wir folgende Gebühren:
Für Mitglieder der Kirchengemeinde Naumburg: 100 €.
Bei auswärtigen Paaren: 300 €.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen für Ihre Hochzeitsvorbereitungen!