Der Naumburger Kammerchor

Der Naumburger Kammerchor wurde im Jahr 1979 vom damaligen Domkantor KMD Reinhard Ohse gegründet. Schnell entwickelte sich der Chor zu einem der profiliertesten Chöre in der Domstadt Naumburg und der Saale-Unstrut-Region im Süden Sachsen-Anhalts.

Das Vokalensemble entstand als Kammerchor der Naumburger Domkantorei, hat seine Heimat am berühmten Naumburger Dom und widmet sich seither vor allem der Erarbeitung und Aufführung anspruchsvoller "a-cappella-Literatur". Darüber hinaus zählen auch Werke für Chor und Orchester zum Repertoire. In größeren Abständen singt der Chor auch weltliche Werke. Über das Jahr verteilt übernimmt der Chor außerdem die musikalische und liturgische Gestaltung von feierlichen Gottesdiensten und Andachten im Naumburger Dom. Seit 2005 wird der Kammerchor von KMD Jan-Martin Drafehn geleitet, der seit 2008 auch Naumburger Domkantor ist.

Traditionell unternimmt der Kammerchor im Sommer eine Konzertreise. In den letzten Jahren gastierte der Chor in Württemberg, Franken, Berlin, in verschiedenen Hansestädten an der Ostseeküste und in Niedersachsen. Mehrere Konzertreisen führten den Chor auch ins europäische Ausland (Frankreich, Schweden, Holland, Lettland und die Schweiz).

Als besonderes Konzertreiseprojekt zur Landesausstellung "Der Naumburger Meister - Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen" brachte der Chor 2011 die "Lettner-Passion" für Bariton-Solo, Chor und Orchester von Reinhard Ohse in vier Konzerten zur Aufführung: in Deutschland in den Domen von Naumburg und Meißen und in Frankreich in den Kathedralen von Chartres und Noyon. Dabei entstand auch ein Live-Konzertmitschnitt als CD-Produktion im Label "Talaton" (Sebastian Pank).

Im Jahr 2013 erarbeitete der Chor erstmals die "h-moll-Messe" und interpretierte Bachs "opus ultimum" in drei Konzerten.

In diesem Jahr wird der Kammerchor in einem Konzert am Sonnabend, den 19. März die "Johannespassion" von Johann Sebastian Bach zur Aufführung bringen. Daran schließt sich die Erarbeitung eines a-cappella-Programms mit Werken von Johannes Brahms (u.a. "Drei Gesänge für sechsstimmigen Chor" op. 42 und "Sieben Lieder für gemischten Chor a cappella" op. 62) und Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy an. In einem Kooperationsprojekt mit dem Kammerchor Zeitz wird dieses Programm am Sonntag, den 19. Juni im Zeitzer Dom und am Sonnabend, den 25. Juni im traditionellen Kirschfestkonzert im Naumburger Dom zu hören sein.

Die Sommerkonzertreise 2016 wird den Chor Anfang Juli wieder an die mecklenburgische Ostseeküste führen. Konzerte sind u.a. in Wismar, Rostock und Tessin geplant.

logo.jpg So-(2)

 

Fotogalerie Naumburger Kammerchor

Johannespassion Naumburger Kammerchor 2016 Naumburger Kammerchor Dezember 2015 WO-Saint-Saens Foto Matthias Keilholz Schütz Lukaspassion vom Westlettner 2015 Naumburger Kammerchor - Klosterkirche zu Schwarzenberg, 2014 Naumburger Kammerchor Bach h-Moll-Messe. Wenzelskirche 2013 Konzert in der Marienkirche am Dom, 2012 Foto von M. Marx Naumburger Kammerchor 2009 Foto: B. Bräuer Kammerchor 2009