Fortsetzung der Reihe „Prominenz im Gespräch“ im Naumburger Dom mit Aufführung Bachkantate

Fortsetzung der Reihe „Prominenz im Gespräch“ im Naumburger Dom mit Aufführung Bachkantate Vergrößern
Fortsetzung der Reihe „Prominenz im Gespräch“ im Naumburger Dom mit Aufführung Bachkantate

(10.10.2022) — KMD Jan-Martin Drafehn

Sonntag, 16.10.22 um 10 Uhr

Am Sonntag, den 16. Oktober findet um 10 Uhr ein weiterer Kantatengottesdienst in der Reihe "Prominenz im Gespräch" im Naumburger Dom statt. Die Predigt hält Bischof i. R. Dr. Martin Hain aus Kassel. Es erklingt die Kantate "Gott soll allein mein Herze haben" BWV 169 von Johann Sebastian Bach. Das ungewöhnliche Werk, das nur einer Altsolistin ein groß besetztes Barockorchester gegenüberstellt, wird gestaltet von der renommierten Altistin Klaudia Zeiner aus Leipzig, dem Naumburger Domchor und dem auf historischen Instrumenten musizierenden Musici d‘ Numburg um die Naumburger Geigerin Claudia Wahlbuhl. Die Leitung hat Domkantor KMD Jan-Martin Drafehn. Den Orgelpart übernimmt Karl Friedrich Eckel, Assistenzorganist an St. Wenzel.

Die Evangelische Kirchengemeinde Naumburg und die Naumburger Domkantorei veranstalten seit mehreren Jahren die Gottesdienstreihe »Prominenz im Gespräch«.

Prominente aus verschiedenen Zeitepochen treten in einen kontrastreichen Dialog miteinander. Gemeint sind damit ausgewählte kirchenmusikalische Werke und jeweils eine prominente Person der Gegenwart - bekannt aus den Medien und der Öffentlichkeit aus den Bereichen aus Kultur, Politik und Theologie.

In diesem Gottesdienst geht es um die biblische Frage nach dem höchsten Gebot, ausgehend vom Thema der Bachkantate und unserem persönlichen Verhältnis und Verständnis der Liebe zu Gott.

Die Liturgie gestalten Pfarrer Dr. Lehmann und Domprediger Bartsch.

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten.

Rückfragen an Domkantor KMD Jan-Martin Drafehn
0170 / 24 25 919
domkantor.naumburg@t-online.de