Familiengottesdienst am Ostermontag

(30.05.2022) — Simone Riske

Den Gottesdienst in der Marien-Magdalenen-Kirche gestaltete die Kirchengemeinde Naumburg zusammen mit dem Hort der evangelischen Domschule Sankt Martin.

Zunächst unterhielt sich Pfarrerin Christina Lang mit der Puppe Käthe über die Bedeutung von Ostern. Im Anschluss daran stellten einige Kinder aus dem Hort in einem extra einstudierten Ostertanz dar, wie sich Blütenknospen öffen und zur Blume werden.

Eine Blüte ist erst hart und kalt und sieht fast wie tot aus, doch dann wird sie lebendig, groß und schön. So ist auch Jesus aus dem kalten Grab auferstanden und hat (ewiges) Leben für alle gebracht. Als Symbol für dieses Wunder des Lebens verteilten die Kinder dann Blüten in der Gemeinde.

Nach dem Gottesdienst gab es einen Brunch in der Kirche und kleine Osterüberraschungen, die die Kinder auf dem Marienplatz fnden konnten.