Vorstellung neuer Wenzelsorganist Nicolas Berndt

(07.04.2020) — Nicolas Berndt

Liebe Gemeindeglieder, liebe ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ich freue mich sehr, mich Ihnen an dieser Stelle als neuer Wenzelsorganist kurz vorstellen zu dürfen.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Domkantor KMD Jan-Martin Drafehn und meiner Assistentin Julia Raasch werde ich nun für die Kirchenmusik in unserer Gemeinde verantwortlich sein - vorrangig an der weltberühmten Hildebrandt-Orgel in der Stadtkirche St. Wenzel. "Soli Deo Gloria" - "Allein Gott zur Ehre" - so hat Johann Sebastian Bach eine Vielzahl seiner Werke unterschrieben und damit deutlich gemacht, wohin das Streben nach künstlerischer Vollkommenheit zielt. Natürlich setzt ein so bedeutendes Instrument wie die Hildebrandt-Orgel und eine so traditionsreiche Stelle wie die des Wenzelsorganisten dabei hohe und höchste künstlerische Ansprüche. Doch das Wirken am Instrument und die Suche nach dem perfekten künstlerischen Ausdruck soll nie Selbstzweck sein oder gar der Selbstdarstellung dienen, sondern geschieht in dem Wissen, dass Kirchenmusik Verkündigung ist.

Gerne möchte ich an die Arbeit meiner Vorgänger David Franke und Hans Christian Martin anknüpfen. Ebenso möchte ich an dieser Stelle das Wirken von Irene Greulich würdigen, die die Grundsteine
für das umfangreiche kirchenmusikalische Angebot an St. Wenzel gelegt hat. Nicht zuletzt gilt mein besonderer Dank auch schon vorab den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Wenzelskirche, ohne deren unermüdliches - und bei weitem nicht selbstverständliches - Engagement die Reihe der Mittagskonzerte niemals statt nden könnte.

Gerade diese Konzertreihe bietet die unschätzbare Gelegenheit, mit Menschen in Kontakt zu treten, die der Kirche auf ganz unterschiedliche Weisen verbunden sind oder ihr vielleicht sogar mit Skepsis gegenüber stehen. So wollen die Mittagskonzerte ein Angebot sein, Orgelmusik aus den verschiedensten Epochen sowie Improvisationen auf sich wirken zu lassen, zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken, eine Auszeit zu nehmen oder einfach einer der schönsten Orgeln der Welt zuzuhören.
In diesem Sinne freue ich mich auf viele spannende Begegnungen mit Ihnen.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit