Ökumenischer Kreuzweg

(29.01.2020) — Pfrn. Christina Lang

ICONS - so ist der ökumenische Kreuzweg in diesem Jahr überschrieben. Woher der Titel stammt?

Zum einen von den Ikonen. Sie sind gemalte Glaubensbekenntnisse. Durch die Verbindung mit modernen digitalen Symbole wiederum, den sogenannten Icons, docken sie an die Erfahrungen in unserer eigenen Lebenswirklichkeit an. Beim Kreuzweg gehen wir auf die Suche nach unserer Beziehung mit Jesus Christus in unserem Leben. Dabei begleiten uns Texte und Bilder- Ikonen und Icons.

Wir laden Sie also herzlich am Freitag, dem 3. April um 18 Uhr, zum ökumenischen Kreuzweg ein. An drei Stationen wollen wir wieder innehalten: Wir beginnen mit den Andachten 18 Uhr in der Stadtkirche St.Wenzel, gehen dann zu katholischen Kirche "Sankt Peter und Paul" und beenden den Kreuzweg in der Moritzkirche. Der Abend klingt dann mit einem Zusammensein und einem Imbiss dort aus, bei entsprechendem Wetter mit einem Feuer im Pfarrgarten. Sie haben noch nie am Kreuzweg teilgenommen? Dann kommen Sie doch einmal und geben sich selbst damit einen bewussten Impuls für diese Passionszeit!