Ans Licht - Ökumenischer Kreuzweg am 12. April

(04.04.2019) — Pfrn. Christina Lang

Deine Fragen, deine Zweifel, deine Sehnsucht, deine Sicht auf das Leben, auf die Zukunft, alles kommt zu Gott, ans Licht.

Ans Licht - so ist der ökumenische Kreuzweg in diesem Jahr überschrieben. Minimalistische Bilder und Texte werden uns auf diesem Weg begleiten. Sie setzen die Passion Jesu mit unseren eigenen Erfahrungen von Dunkelheit in Verbindung, bis sie schließlich am Ende der Kreuzwegstationen "ins Licht" münden, in die frohe Botschaft der Auferstehung, denn wir blicken als Christen ja quasi vom guten Ende her auf die Passionsgeschichte Jesu, vom Ende her, der ein neuer Anfang geworden ist.

Wir laden Sie also herzlich am Freitag, dem 12. April, zum ökumenischen Kreuzweg ein. An drei Stationen wollen wir innehalten: Wir beginnen mit den Andachten 18 Uhr in der Marien-Magdalenen-Kirche (am Marientor), gehen dann nach St. Wenzel und enden in der katholischen Kirche "Sankt Peter und Paul". Der Abend klingt mit einem Zusammensein und einem kleinen Imbiss im katholischen Gemeindehaus aus.

Sie haben noch nie am Kreuzweg teilgenommen? Dann kommen Sie doch einmal und geben sich selbst damit einen bewussten Impuls für diese Passionszeit.