Sankt Martin - der Lichtträger für Eine Million Sterne

(12.12.2018) — Nicole Wienke

In diesem Jahr war der Sankt Martin etwas ganz besonderes. Groß und Klein sowie Alt und Jung waren beteiligt, um für einen Abend die Stadt Naumburg und dauerhaft viele Herzen zum leuchten zu bringen.

Wie im jeden Jahr feierten wir mit der katholischen Gemeinde das Sankt Martinsfest. Bei einem Schattenspiel, welches von den evangelischen und katholischen Kindergärten gestaltet wurde, sahen wir mit musikalischer Untermalung die Geschichte von Sankt Martin. Ganz symbolisch wurde dann das Licht zu Sankt Martin nach draußen getragen und die Kinder folgten ihm mit ihren bunt leuchtenden Lampions und ihren Eltern bis zum Markt.

Auf dem Marktplatz erwartete sie ein großer, noch nicht leuchtender Stern. Entzündet wurde er nach dem Teilen der Martinshörnchen, mit dem mitgebrachten Licht von Sankt Martin. Dieser Stern stand für das Projekt "Eine Million Sterne", eine Aktion, die Menschen in Not auf der ganzen Welt unterstützt. In diesem Jahr betraf es die Kinder in der Ukraine.

So lud dieser große Stern neben guter Musik, Bastelaktionen, Essen und Trinken zum Verweilen ein. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die eißigen Sterne-Bäckerinner und -Bäcker der Jungen Gemeinde Naumburg und dem Kinder- und Jugendwohnen HERZ in Zeitz.