Protestanten in Zeiten des Kalten Krieges Multimediale Lesung mit Annette Hildebrandt und Lothar Tautz

(14.08.2018) — Kirchengemeinde Naumburg/Saale

Wir laden herzlich für Dienstag, den 11.09.2018, um 19.00 Uhr ins Haus der Kirche, Domplatz 8 ein.

Auch 1983 war ein Jubiläumsjahr. Den 500. Geburtstag Martin Luthers feierten die Protestanten in der DDR mit sieben regionalen Kirchentagen. Aus Angst vor "feindlich-negativen Kräften" bereitete sich die Staatssicherheit generalstabsmäßig auf die Veranstaltungen vor. In ihrem Buch "Protestanten in Zeiten des Kalten Krieges" (mdv 2017, Studienreihe der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Band 8) beschreibt das Autorenpaar Hildebrandt/Tautz diese Vorgänge. Beispielhaft hierfür ist die Wittenberger Schmiedeaktion "Schwerter zu Pflugscharen", die sowohl aus der Perspektive kirchlicher Zeitzeugen als auch aus der Sicht der Stasi dargestellt wird.Am Wittenberger Kirchentag waren zahlreiche Naumburger*innen aktiv beteiligt. Zur Erinnerung wird anlässlich der Lesung die Original-Diaserie zum Wittenberger Kirchentag 1983 gezeigt. An der Veranstaltung wird auch die Beauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Birgit Neumann-Becker, teilnehmen.