Kirchenmusikalische Veranstaltungen im Februar und März

(12.02.2018) — Kirchengemeinde Naumburg/Saale

Auch in diesem Jahr setzen wir die Reihe der musikalischen Passionsandachten vor dem Westlettner des Doms fort.

Und so laden wir Sie ab dem 17. Februar wieder ein, an den sechs Sonnabenden der Passionszeit bis zum 24. März jeweils um 18 Uhr für zirka dreißig Minuten im Angesicht der Passionsreliefs am Westlettner die Leidensgeschichte Jesu zu hören, der Musik zu lauschen und dabei Abstand zum Alltag, Sammlung und Besinnung auf das Wesentliche des Lebens zu finden. Die Passionsandachten werden in diesem Jahr von den Sängerinnen und Sängern des Jugendchores der Naumburger Domsingschule (17.3.) und von Domkantor KMD Jan-Martin Drafehn und Kantorin Dorothea Greßler (17.2.) an der Orgel gestaltet. Auf zwei Passionsandachten sei an dieser Stelle noch einmal besonders hingewiesen: Am Sonnabend, den 24. Februar erklingt Passionsmusik des Mittelalters gespielt von der Erfurter Harfenistin und Sängerin Clara vom Querenberg. Und unser Naumburger Kammerchor wird passend zum Sonntag Lätare, zu deutsch "Freuet euch", am 10. März die gesamte Motette "Jesu meine Freude" von Johann Sebastian Bach zu Gehör bringen.

Seinen Abschluss findet der Zyklus der Passionsandachten wieder in der Musikalischen Andacht zum Karfreitag im Dom (30.3., um 15 Uhr). In diesem Jahr erklingen zwei Vertonungen des Kreuzweges Christi. Auf dem Programm stehen der gleichnamige Orgelzyklus von Andreas Willscher und die "Sieben letzten Worte Jesu am Kreuz" für Chor von Ulrich Grunmach. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Kostendeckung und zur Unterstützung der Dommusiken wird am Ausgang gebeten.