Das "Haus der Kirche"

Das heutige überregionale Gemeindezentrum der Naumburger Kirchengemeinde "Haus der Kirche" am Domplatz 8 ist eines der größten Gemeindehäuser im Evangelischen Kirchenkreis Naumburg-Zeitz, in dem zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen und Kreise der Gemeinde stattfinden.

Domkurie

Das Haus gehört zu den Kurien des Naumburger Domes. Kurien dienten als Wohnhäuser und Wirtschaftshöfe der Domherren mit ihren Bediensteten. Einige Gebäude verfügten über eine eigene Kapelle, wie die an der Nordwestseite des Domes gelegene Ägidienkurie mit der damit verbundenen Ägidienkapelle. Das Gebäudekomplex gehört zu den bedeutendsten Gebäuden der "Domfreiheit", also dem Bereich, in dem der Bischof und das Domkapitel die Gerichtsbarkeit besaßen und "frei" von der Gerichtsbarkeit der umliegenden Stadt war. Die Errichtung fällt mit dem Neubau des Domes um 1200 zusammen.

Oberseminar

Das Oberseminar war in der Zeit zwischen 1949-1993 Bestandteil eines mehrgliedrigen Ausbildungssystems der ehemaligen Kirchenprovinz Sachsen-Anhalt. Neben dem "Proseminar" - dem kirchlichen Internat, das zum Abitur führte und seinen Ort in der Charlottenstraße 1, der Bürgergartenstraße 34 und der Lepsiusstraße 4 hatte -, ferner dem "Katechetischem Seminar", das für die Christenlehre in der Gemeinde zuständig war, bildete das "Katechetische Oberseminar" zukünftige Pfarrer und Gemeindepädagogen aus. Wenn gleich die SED-Führung das Oberseminar nie anerkannte und offiziell als illegal ansah, galt sie als kirchlichen Hochschule, in der die Kirche eine umfassenden akademische Ausbildung garantierte. Über die Geschichte des Oberseminars informiert das Buch von Ulrich Schröter / Harald Schultze (Hg.): Im Schatten des Domes. Theologische Ausbildung in Naumburg 1949-1993, Evangelischer Verlag, Leipzig 2012.

Gemeindezentrum

Nachdem die DDR 1990 aufgehört hatte zu bestehen, kam es zur Schließung der Ausbildungsstätte. Das Gebäude blieb überwiegend ungenutzt. Im Jahr 1997 entschied sich der Kirchenkreis unter der Leitung des Superintendenten i. R. Reinhard Voitzsch, das Gebäude umfassend zu sanieren und ein überregionales Gemeindezentrum entstehen zu lassen. Am 15. September 2012 wurde das Gemeindezentrum in einem Festakt offiziell eingeweiht. Heute bieten die zahlreichen Räume und der attraktive Innenhof genügend Platz für eine in unterschiedlichen Altersstufen differenzierte Gemeindearbeit mitsamt der Nutzung der Ägidienkapelle. Außerdem gibt es Unterbringungsmöglichkeiten für Pilgergruppen im eigens eigerichteten "Pilgerraum". Geplant sind ferner Sport- und Spielmöglichkeiten in dem hinter dem Haus gelegenen, großzügig angelegten Garten. Das "Haus der Kirche" kann zukünftig als Veranstaltungsort für überregionale Tagungen und Seminare gemietet werden.

 

Anschrift

 

Evangelische Kirchengemeinde Naumburg (Saale)
Haus der Kirche
Gemeindesekretärin
Gudrun Vogt
Domplatz 8
06618 Naumburg

Fon 03445 - 20 15 16
Fax 03445 - 23 05 80

info@kirche-naumburg.de
www.evangelische-kirche-naumburg.de

 

Beschnitten Haus der Kirche vom Naumburger Dom aus

 

Fotogalerie Haus der Kirche

IMG_3266-Nord.jpg Hausderkirche.jpg P5170007_Hof-SW.jpg 20120915-H-Einweihung-Haus-der-Kirche-029.jpg 20120915-Einweihung-Haus-der-Kirche-040.jpg DSCN8382.jpg DSCN8341.jpg 20120915-Einweihung-Haus-der-Kirche-044.jpg IMG_3353-Flur-EG-.jpg 20120915-H-Einweihung-Haus-der-Kirche-038.jpg